Donnerstag, 08.12.2016

Fünf Paletten voller Weihnachtspäckchen für Zarnesti

Wie hier am Bürgerservice der Stadtverwaltung wurden an den Sammelstellen zahlreiche Weihnachtspäckchen abgegeben. Rund 600 Stück kamen am Ende zusammen.

Heute sind Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Markkleeberg-West nach Zarnesti aufgebrochen. Rund 1.500 Kilometer werden sie in die rumänische Partnerstadt Markkleebergs zurücklegen.

Mit zwei Transportern sind sie unterwegs. Die Ladung besteht aus Geschenken – all jenen Geschenken, die bei der Weihnachtpäckchen-Aktion der Stadt Markkleeberg und ihrer Unterstützer für die Kinder in Zarnesti gesammelt wurden.

Rund 600 Geschenke gehen auf die Reise nach Rumänien

Das Ergebnis kann sich in diesem Jahr sehen lassen: Fünf Paletten voller Geschenke wurden im Zeitraum der diesjährigen Sammlung vom 15. bis zum 25. November 2016 in den vier offiziellen Sammelstellen im Rathaus Markkleeberg, in den Pfarrämtern der Martin-Luther-Kirchgemeinde und der Auenkirchgemeinde und in der Kindertagesstätte „Zur Sonne“ der Arbeiterwohlfahrt sowie in den drei zusätzlichen Sammelstellen in der Grundschule Markkleeberg-Ost, im Gymnasium „ Rudolf-Hildebrand-Schule“ sowie in der Leipziger Kindertagesstätte „Das Samenkorn“ in Lindenau zusammengetragen. Das sind alles zusammen rund 600 Päckchen (2015: 381 Päckchen; 2014: 542 Päckchen).

Spendensumme beläuft sich auf insgesamt 916,22 Euro

Und auch gespendet wurde reichlich. 766,22 Euro kamen an besagten sieben Sammelstellen sowie in der Stadtbibliothek Markkleeberg zusammen. Dank einer großzügigen Einzelspende einer Markkleeberger Familie in Höhe von 150,00 Euro wächst die Spendensumme somit auf 916,22 Euro (2015: 813,50 Euro; 2014: 900,00 Euro) an. Das Geld wird wie jedes Jahr zum Transport der Päckchen nach Rumänien verwendet.

Oberbürgermeister Karsten Schütze dankt allen Beteiligten

„Toll“, sagt Markkleebergs Oberbürgermeister Karsten Schütze. Seit 2001 findet die Weihnachtspäckchenaktion der Stadt Markkleeberg nun schon statt. „Es ist einfach schön, wie viele Menschen sich jedes Jahr daran beteiligen, um den Kindern in Zarnesti eine Freude zu machen. Manche Spender sind seit Jahren dabei und beteiligen sich jedes Jahr. Ihnen allen gebührt unser herzlicher Dank.“

Der Dank schließt ausdrücklich auch die Feuerwehrleute, die jedes Jahr den Transport ermöglichen, ein. Oberbürgermeister Karsten Schütze: „Ein besonderer Dank gilt den Kameraden der Feuerwehr. Ohne sie wäre die gesamte Aktion undenkbar.“

Die Feuerwehrleute werden die Geschenke in Zarnesti abgeben. Mit ihrer Rückkehr in Markkleeberg wird am Dienstag, dem 13. Dezember 2016, gerechnet.

Alle Nachrichten anzeigen

Online-Marktplatz

MDV-Fahrtenplaner