Dienstag, 01.08.2017

Fest der 25.000 Lichter im agra-Park

Der agra-Park wird in ein Lichtermeer getaucht. Foto: Bernhard Weiß

Das Fest der 25.000 Lichter steigt in diesem Jahr am 09. September. Schauplatz ist – wie immer – der agra-Park, wo sowohl auf Markkleeberger als auch auf Leipziger Seite ein Lichtermeer das Areal in ein romantisches Licht tauchen wird.

Los geht es um 17.00 Uhr. Von dieser Zeit an werden die Teelichter und Becher verteilt. Vier Ausgabestellen gibt es auf Markkleeberger Seite des agra-Parkes: am Haupteigang Raschwitzer Straße, am Wirtschaftseingang Raschwitzer Straße (Musikschule), an der Schaubeetanlage hinter der Ökoschule (erreichbar über den Eingang Festanger) sowie am Weißen Haus (Nähe Terrasse). Auf Leipziger Seite gibt es zwei Ausgabestellen: am Torhaus Dölitz und dem Schnittpunkt der Sommerblumenwiese und der Straße am Dölitzer Holz (erreichbar über Eingang Goethesteig).

Um 20.00 Uhr heißt es dann „Licht an!“ Die 25.000 Lichter dürfen angezündet werden. Bitte bringen Sie dafür ihre eigenen Feuerzeuge mit. Es hat sich bewährt, auf Stabfeuerzeuge zurückzugreifen.

Das Fest ist mit einem interessanten Programm untermalt. Neben viel Musik an verschiedenen Stellen des Parkes ist im Torhaus Dölitz eine Museumsnacht geplant (Eintrittsgeld wird erhoben). Näheres können Sie dem Flyer am Ende des Beitrages entnehmen. Mit einem Ende wird gegen 23.00 Uhr gerechnet.

Der Eintritt zum Fest der 25.000 Lichter ist wie immer frei. Weitere Informationen gibt es unter www.agra-park.info
 

Alle Nachrichten anzeigen

Stadtdialog Markkleeberg 2030
Aufruf Projekt-Pate

MDV-Fahrtenplaner