Mittwoch, 31.01.2018

Bahnübergang in der Rathausstraße gesperrt

Der Bahnübergang in der Rathausstraße ist im Februar gesperrt.

Vom 10. bis 13. Februar 2018 wird im Bereich des Bahnübergangs Rathausstraße in Markkleeberg gebaut. Hier werden Kabelquerungen hergestellt. In diesem Zeitraum bleibt die Rathausstraße für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Das teilte die Deutsche Bahn mit.

Nach Angaben des Unternehmens werden folgende Arbeiten ausgeführt:
10. Februar 2018 zwischen 07.00 bis 19.00 Uhr

  • Verkehrssicherung und Vollsperrung (frei für Fußgänger)
  • Einrichtung der Baustelle
  • Trennen Fahrbahn- und Gehwegdecke
  • Tiefbauarbeiten zur Herstellung Kabelquerungen

11. Februar 2018 zwischen 07:00 bis 19:00 Uhr

  • Tiefbauarbeiten zur Herstellung Kabelquerungen
  • Abbrucharbeiten Fahrleitungsmaste

11. Februar 2018 19.00 Uhr bis 13. Februar 2018 07.00 Uhr

  • Tiefbauarbeiten zur Herstellung Kabelquerungen
  • Wiederherstellung Gehwegbelag, Borde, Geländer etc.
  • Herstellung Schachtanschlüsse und Schachtausstattung

13.02.2018 zwischen 07.00 bis 23.00 Uhr

  • Tiefbauarbeiten zur Herstellung Kabelquerungen
  • Einbau Fahrbahnbelag (Asphalt)
  • Beräumung Baustelle
  • Rückbau Verkehrssicherung und Freigabe Bahnübergang

Die Deutsche Bahn ist nach eigenen Angaben bemüht, die von den Bauarbeiten ausgehenden Störungen so gering wie möglich zu halten. Trotzdem lassen sich Beeinträchtigungen und Veränderungen im Bauablauf nicht gänzlich ausschließen. Für das entgegengebrachte Verständnis dankt das Unternehmen im Voraus.

Für Hinweis und Anregungen hat die Deutsche Bahn ein „Sorgentelefon“ geschaltet. Als Ansprechpartnerin zu diesen Bauarbeiten steht Frau Hobe (Mo. – Fr. von 08.00 bis 12.00 Uhr) unter der Telefonnummer  01577 11 95 598 zur Verfügung.

 

Alle Nachrichten anzeigen

Stadtdialog Markkleeberg 2030
Aufruf Projekt-Pate

MDV-Fahrtenplaner