Donnerstag, 20.09.2018

Künstlerischer Startschuss für „Kunstwinkel Markkleeberg“

Oberbürgermeister Karsten SAchütze und der Schirmherr der Aktion, Michael Fischer-Art (li.)

Am 18. September 2018 übergab Oberbürgermeister Karsten Schütze im Markkleeberger Rathaus die 80 x 80 cm großen Metalltafeln (Rohlinge) an die Teilnehmer des Kunstprojektes „Am Kunstwinkel Markkleeberg“. Die anwesenden Vertreter der teilnehmenden Schulen, Kindertagesstätten und Vereine sowie die Einzelkünstler erhielten zudem eine Urkunde, die von Michael Fischer-Art handschriftlich signiert war.

Die Teilnehmer haben nun neun Monate Zeit die Tafeln künstlerisch zu dem Jahresmotto „ Markkleeberg - das sind wir!“ zu gestalten. Unterstützung und Anregungen erhalten sie in drei Workshops. Projekt-Schirmherr Michael Fischer-Art, Graffiti-Künstler Marc Knust und Studenten der Kunstpädagogik Leipzig (unter der Leitung von Prof. Dr. Ines Seumel Universität Leipzig) stellen verschiedene Techniken zur Gestaltung der Mosaike vor.

Im September 2019 wird die Freiluftgalerie „Am Kunstwinkel Markkleeberg“, die sich aus den 24 Einzel-Mosaiken zusammensetzen wird, mit einem Kunstmarkt und Straßenmusikfest eingeweiht. Sie wird an der Giebelwand des Hauses in der Rathausstraße 23 an einem Traggerüst befestigt.

Nach einem Jahr werden die Kunstmosaiken öffentlich versteigert und die Hausgiebelwand mit neuen Mosaiken geschmückt.

Markkleeberg hat mit diesem besonderem Projekt bei der Cityoffensive „Ab in die Mitte!“ einen Anerkennungspreis in Höhe von 6000 € gewonnen. Dank der Spendenbereitschaft vieler ansässiger Firmenvertreter ist die
Grundfinanzierung des Projektes gesichert.

Der „Kunstwinkel Markkleeberg“ liegt zentral an der Rathausstraße und soll den Erlebnisbereich Stadtzentrum um einen Ort für Erholung und Interaktion bereichern. Die neue Erholungsinsel schenkt Raum, um die gemeinsame Leidenschaft für Kunst leben, teilen und genießen zu können. Das Kunstprojekt ergänzt die städtebauliche Entwicklung und schafft einen Ruhepol in Markkleebergs Mitte. Neben der Mosaikwand, als zentrales Element, schaffen Sitzmöbel, ein Trinkbrunnen sowie eine attraktive Bepflanzung eine Wohlfühlatmosphäre.

Alle Nachrichten anzeigen

Stadtdialog Markkleeberg 2030
Aufruf Projekt-Pate

MDV-Fahrtenplaner