Mittwoch, 03.07.2019

Abschlag am Markkleeberger See

Beim symbolischen ersten Abschlag (v.l.): Gesine Sommer (Leiterin der Stabsstelle des Landrates Wirtschaftsförderung/Kreisentwicklung des Landkreises Leipzig), Karsten Schütze (Oberbürgermeister der Stadt Markkleeberg) sowie Claus Mann (Geschäftsführer der EGW). Quelle: unikumarketing

Heute wurde die neue Verweil- und Adventure-Golf-Anlage am Markkleeberger See feierlich eingeweiht. Zum offiziellen 1. Abschlag und einer anschließenden Proberunde hatte der Betreiber der Anlage, die Entwicklungsgesellschaft für Gewerbe und Wohnen mbH (EGW), eingeladen.

„Wir freuen uns, mit der Verweil- und Adventure-Golf-Anlage pünktlich zum Start der Sommerferien unseren Gästen in der Auenhainer Bucht ein neues Freizeitangebot und einen hochwertigen Verweilbereich anbieten zu können“, sagt Claus Mann, Geschäftsführer der EGW. „Mit dieser Anlage erhöhen wir nicht nur die Aufenthaltsqualität im Kletterpark, sondern ergänzen unsere Angebotsvielfalt am Markkleeberger See um ein Sport- und Spielerlebnis für Groß und Klein.“

„Die Verweil- und Adventure-Golf-Anlage ist durch ihre Einbindung in das Gelände des Kletterparks ein gutes Beispiel dafür, wie eine bestehende Infrastruktur bestmöglich genutzt werden kann“, sagt Karsten Schütze, Oberbürgermeister der Stadt Markkleeberg. „Die Anlage ist verkehrstechnisch sehr gut erreichbar und liegt in unmittelbarer Nähe zu den größten touristischen Übernachtungseinrichtungen Markkleebergs. Damit bereichert sie sowohl die Angebotspalette für unsere Tagesgäste als auch für Urlauber mit längerem Aufenthalt in unserer Stadt und unserer Region.“

„Es ist beeindruckend, was hier innerhalb der vier Monate Bauzeit entstanden ist“, sagt Gesine Sommer, Leiterin der Stabsstelle des Landrates Wirtschaftsförderung/Kreisentwicklung des Landkreises Leipzig, der das Vorhaben von Beginn an unterstützte und begleitete. „Besonders freut mich die thematische Einbindung der Erd- und Regionalgeschichte unserer Region. Dass die Gäste über eine Milliarde Jahre alte Findlinge und Elemente der Tagebaugeschichte umspielen müssen, macht den besonderen Reiz dieser Anlage aus.“

Neben der entsprechenden Gestaltung der Anlage informieren auch Erklärungstafeln über die Gesteine, die von der Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft mbH (MIBRAG) als Schenkung zur Verfügung gestellt wurden. Der Bau der Verweil- und Adventure-Golf-Anlage am Markkleeberger See wurde im Rahmen der LEADER-Entwicklungsstrategie „Südraum Leipzig“ gefördert mit dem Ziel, die touristische Infrastruktur qualitätsvoll auszubauen.

Adventure-Golf ist die modernste Art des Minigolfs und kann von jedermann ohne Vorkenntnisse gespielt werden. Besonders geeignet ist dieses Angebot für Familien mit Kindern ab vier Jahren sowie für Gruppen, einen Betriebsausflug oder Geburtstage.

Die Adventure-Golf Anlage am Markkleeberger See mit diversen Sitzgelegenheiten ist etwa 2.000 Quadratmeter groß und hat 14 bespielbare Bahnen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und verschiedenen Bahnlängen von fünf bis 25 Metern. Geöffnet hat sie immer mittwochs bis sonntags sowie an Feiertagen von 11 bis 18 Uhr. In den sächsischen Schulferien kann in dieser Zeit täglich gegolft werden.

Erwachsene und Jugendliche bezahlen für eine Runde Adventure-Golf 6 Euro, für Kinder bis einschließlich 14 Jahren gilt ein Preis von 4,50 Euro. Kostenlos spielen können Kinder bis einschließlich fünf Jahren, wenn sie in Begleitung eines mitspielenden Erwachsenen sind. Der Preis gilt für das Absolvieren einer Runde, für das etwa eine Stunde benötigt wird.

Die Ausgabe der Schläger, Bälle und Scorecards erfolgt im angrenzenden Imbiss „Marki Mark“, der auch diverse Getränke und ein kleines Speisenangebot bereithält.

Reservierungen, insbesondere für größere Gruppen, sind möglich. Für Anfragen steht das Team der Adventure-Golf Anlage unter der Telefonnummer 0151 15 22 35 86 sowie per Mail an info@adventuregolf-markkleeberg.de gern zur Verfügung.

Die Verweil- und Adventure-Golf-Anlage ist über die Bundesstraße 2 sowie über die Autobahn 38 erreichbar. Zudem ist sie über die Buslinie 106 (Haltestelle Auenhain, Seepark) sehr gut an das Netz des Öffentlichen Personennahverkehrs angebunden. Zum Parken kann der am Kletterpark angrenzende Parkplatz „Kanupark“ genutzt werden. Für Fahrräder stehen ausreichend Abstellflächen auf dem Gelände zur Verfügung.

Informationen zu der Verweil- und Adventure-Golf-Anlage sind im Internet unter www.adventuregolf-markkleeberg.de zu finden.

Alle Nachrichten anzeigen

Aufruf Projekt-Pate

MDV-Fahrtenplaner