Freitag, 14.02.2020

Termine für Kanupark-Saison 2020 online buchbar

Buchungsstart im Kanupark: Ab morgen ist das System online und Tickets zum Beispiel das DUO-Rafting erhältlich. Foto: Kanupark Markkleeberg

Das Buchungssystem für die diesjährige Kanupark-Saison ist ab Sonnabend, dem 15. Februar 2020, online. Die verfügbaren Termine für die Angebote der Wildwasser-Anlage werden im Reservierungssystem unter www.kanupark-markkleeberg.com angezeigt. Online buchbar sind die verschiedenen Rafting-Angebote, die Erlebnisse auf dem Surfspot und die Kurse der Kajak-Schule. Die Freizeitsport-Saison 2020 im Kanupark beginnt am 16. Mai und geht bis zum 10. Oktober.

Wildwasser-Rafting: Rasante Schlauchboot-Touren für Jedermann


Wildwasser-Rafting ist ein unvergessliches Erlebnis für Jung und Alt. Ab 12 Jahren können sich Freizeitsportler in das Abenteuer im Kanupark stürzen. Die Einzelplätze für das Wildwasser-Rafting kosten 45 Euro. Wer ein komplettes 9er-Raft bucht, zahlt 395 Euro. „Besonders beliebt sind die Rafting-Zeiten an den Wochenenden und im Hochsommer“, sagt der Kanupark-Leiter Christoph Kirsten. „Wer also einen speziellen Wunschtermin hat, sollte so schnell wie möglich buchen.“

Beim POWER-Rafting gibt es dank einer erhöhten Wassermenge noch mehr Action! Dieses Erlebnis wird von Juni bis September immer samstags 12 Uhr angeboten und kann einzeln oder als Gruppe gebucht werden. Das Einzelticket kostet 52 Euro, eine Gruppenbuchung für ein 9er-Raft ist für 455 Euro möglich.

DUO-Rafting ist ein Abenteuer, bei dem man im Zweier-Schlauch-Canadier die Fahrt durch die reißende Strömung genießen kann. Das Ticket für eine oder zwei Personen kostet 135 Euro. Immer mit an Bord ist ein Raftguide des Kanuparks.

Auch in dieser Saison finden mittwochs und freitags sowie zu ausgewählten Terminen die „Happy Rafting-Days“ statt: An diesen Tagen können sich Abenteurer für nur 35 Euro in die wilden Fluten des Kanuparks stürzen können.

Wellenreiten im Kanupark: Neue Surf-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene

Wer das Wellensurfen lernen möchte, ist im Kanupark genau richtig! Ab dieser Saison werden hier Surf-Kurse sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene angeboten. „Die Anfänger-Kurse sind für diejenigen gedacht, die noch nie auf einem Surfbrett standen“, erläutert Christoph Kirsten. „Hier werden alle wichtigen Grundlagen vermittelt, und beim Surfen unterstützt zunächst eine Haltestange. Wellenreiter mit Surf-Erfahrung können sich für den Fortgeschrittenen-Kurs anmelden.“ Die Kosten für die Kurse betragen jeweils 49 Euro, das Material wird gestellt.

Aber auch die Profis kommen am Surfspot auf ihre Kosten: Für 40 Euro können sie sich an verschiedenen Terminen 75 Minuten lang mit ihrem eigenen Equipment auf der stehenden Welle im Kanupark austoben.

Beim Bodyboarden kann man auf einem Schwimmbrett das Gefühl des „Fliegens“ auf schnell fließendem Wasser genießen. Dies ist ohne Vorkenntnisse zu bestimmten Terminen zum Preis von 40 Euro möglich.

F ür den Fall der Fälle: Ticket-Rücktrittsversicherung möglich

Im Zuge der Online-Buchung können die Nutzer eine Ticket-Rücktrittsversicherung abschließen. „ Diese ist pro Ticket bereits ab 1,40 Euro möglich und tritt in Kraft, wenn das gebuchte Erlebnis zum Beispiel in Folge einer Erkrankung nicht wahrgenommen werden kann“, sagt Christoph Kirsten. Die genauen Versicherungsbedingungen sind auf der Homepage des Kanuparks unter „Service“ einsehbar.

Wildwasser-Kajak: Kurse und „freies Training“

Wer davon träumt, einmal selbstständig mit einem Kajak im Wildwasser zu fahren, kann das notwenige Rüstzeug dafür in der Kajak-Schule des Kanuparks lernen. Online gebucht werden können Grundkurse für 50 Euro und Anfängerkurse für 225 Euro. Auch individuelle Einzeltrainings sowie Kenterrollenkurse und Packrafting-Kurse werden angeboten. Anfragen dazu können an vertrieb@kanupark-markkleeberg.com gestellt werden.

Für Paddler mit umfassenden Kenntnissen im Wildwasser-Kajak hält der Kanupark verschiedene Single-Tickets bereit: Die Angebote reichen vom 1-Stunden-Ticket für 5 Euro (Trainingskanal) bis zum Jahres-Ticket  für 429 Euro und können auf der Homepage eingesehen werden.

Hydrospeed: Extrem-Sport mit Thermoplast-Bob

Für sehr sportliche und vor allem wassersportbegeisterte Interessenten ist Hydrospeed das ultimative Erlebnis: Sie können sich mit einem Thermoplast-Bob in die wilden Fluten stürzen und den Kanal bezwingen. Angeboten werden Hydrospeed-Kurse für 99 Euro und Tagestickets für 39 Euro. Hydrospeed findet von Juni bis September statt. Interessenten sollten sich direkt an den Kanupark unter vertrieb@kanupark-markkleeberg.com wenden.

Drachenboot & Mannschafts-Canadier: Paddelspaß auf dem See


Auch außerhalb des Wildwasser-Kanals können sich die Gäste des Kanuparks sportlich betätigen: Für Gruppen zwischen sechs bis neun Personen steht ein Mannschafts-Canadier bereit. Für größere Teams eignet sich das Drachenboot. Angeboten werden jeweils Fahrten auf dem Markkleeberger See sowie Touren zum Störmthaler See. Die Terminabstimmung erfolgt individuell. Ausführliche Informationen zu diesen Freizeitangeboten und die Kontaktmöglichkeiten sind auf der Kanupark-Homepage zu finden.

Gemeinsame Erlebnisse: Schüler-Angebote und Firmenevents


Wildwasser-Rafting macht in der Gruppe am meisten Spaß! Für Schulklassen und Unternehmen hält der Kanupark daher spezielle Angebote bereit.
Schülerinnen und Schüler erleben Action pur bei Geschicklichkeitsspielen, Schlauchbootrennen auf dem Ruhigwasser und rasanten Wildwasser-Abfahrten. Angeboten wird auch ein Kombiticket, mit dem Schulklassen einen unvergesslichen Tag im Kanupark und im Kletterpark am Markkleeberger See erleben können.

Unternehmen können je nach Anzahl ihrer Mitarbeiter oder Geschäftspartner individuelle Pakete im Kanupark buchen. Möglich sind auch exklusive Firmenevents außerhalb der öffentlichen Raftingzeiten.

Umfangreiche Informationen zu den Gruppen-Angeboten sind unter www.kanupark-markkleeberg.com/gruppen zu finden.

Alle Nachrichten anzeigen

Online-Marktplatz
Energiemanagement und Klimaschutz

MDV-Fahrtenplaner