Dienstag, 16.06.2020

Stadt nimmt Kulturbetrieb im Weißen Haus wieder auf

Das Weiße Haus im agra-Park. Foto: Matthias Wuttig/Foto für Dich

Der Kulturbetrieb der Stadt Markkleeberg im Weißen Haus geht wieder los. Nachdem mit einem Vortrag des Förderkreises Kulturgeschichte der erste externe Anbieter am 08. Juni 2020 die Rückkehr zum Kulturleben in der Veranstaltungsstätte einläutete, steht in Kürze auch die erste Eigenveranstaltung der Stadt auf dem Plan: Am Donnerstag, dem 18. Juni 2020, wird die Ausstellung „ Einsichten“ eröffnet. Zu sehen sind Malereien von Detlef Lieffertz. Die Vernissage findet auf der Terrasse des Weißen Hauses statt. Beginn ist 19.00 Uhr. Der Ausstellungsbetrieb an sich wird ab Dienstag, dem 23. Juni 2020, zu den gewohnten Öffnungszeiten dienstags, mittwochs und donnerstags von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr wieder aufgenommen.

Nach einer fast viermonatigen Pause und der Absage mehrerer Konzerte findet auch die „ Herfurthsche Hausmusik“ in Zusammenarbeit mit der Neuen Leipziger Chopin-Gesellschaft am Sonntag, dem 05. Juli 2020, um 15.00 Uhr ihre lang ersehnte Fortsetzung. Innerhalb des diesjährigen Zyklus „ Beethoven und Wien“ ist die Sommerserenade 2020 zu erleben. Im Konzert „Für Elise“ stehen mehrere Werke auf dem Programm, mit welchen Ludwig van Beethoven nicht nur die Herzen von den oft geheimnisumwobenen Widmungsträgerinnen eroberte. Mit Wiener Melodien von Johann Strauss spannt sich der Bogen bis zu Kurt Weill anlässlich seines 120. Geburtstages. Zu erleben sind Melanie Eggert (Sopran) sowie Violetta Khachikyan, Cristian Mihai Dirnea, Arnulf Sokoll, Paul Zimnik und Alexander Meinel (Klavier).

Das Amt für Kultur und Tourismus hat für die Veranstaltungen ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet, das die Grundlage für die Wiederaufnahme von Veranstaltungen im Weißen Haus bildet und vom Gesundheitsamt des Landkreises genehmigt wurde. Auf Grund der Abstandsregelungen stehen nur geringere Platzkapazitäten zur Verfügung. Darüber hinaus ist der Eintritt zur Kulturstätte nur mit einem selbst mitgebrachten Mund- und Nasenschutz möglich. Um die Nutzung der Händedesinfektionsmittel im Eingangsbereich wird gebeten.

Alle Nachrichten anzeigen