Dienstag, 28.07.2020

S 46-Fahrbahnerneuerung in Wachau

Symbolfoto: pixabay

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr führt seit dem 27. Juli 2020 die Erneuerung der S 46 in und östlich von Wachau durch. Im Rahmen eines öffentlichen Vergabeverfahrens wurde dazu die Reif Baugesellschaft mit der Ausführung der Leistungen beauftragt.

Die Maßnahme erstreckt sich von der Markkleeberger Straße in Höhe der Feuerwehr bis zum Knotenpunkt Markkleeberger Straße/Bornaer Chaussee und weiter über die Liebertwolkwitzer Straße bis auf Höhe Einmündung Tollweg mit einer Gesamtlänge von ca. 2,4 km. Es wird dabei in folgenden vier Bauabschnitten jeweils unter Vollsperrung gebaut:

  1. Bauabschnitt: Markkleeberger Straße in Höhe Feuerwehr bis inkl. Einmündung Wiesenstraße/Gartenweg
  2. Bauabschnitt: Knotenpunkt Markkleeberger Straße/Bornaer Chaussee inkl. jeweils ca. 70 Meter der nördlichen und südlichen angrenzenden Bereiche der Bornaer Chaussee
  3. Bauabschnitt: Markkleeberger Straße nördlich Einmündung Wiesenstraße/ Gartenweg bis östlich Knotenpunkt Markkleeberger Straße/Bornaer Chaussee -> der Knotenpunkt selbst bleibt dabei frei und befahrbar
  4. Bauabschnitt: Liebertwolkwitzer Straße vom Knotenpunkt Markkleeberger Straße/Bornaer Chaussee bis westlich Einmündung Tollweg -> der Knotenpunkt selbst bleibt dabei frei und befahrbar

In den Bauabschnitten eins bis drei ist die Erneuerung der Asphaltbinder- und -deckschicht in einer Dicke von 12 Zentimetern vorgesehen. Im Bauabschnitt vier wird lediglich die Deckschicht in einer Dicke von vier Zentimetern ausgetauscht. Außerdem werden vereinzelt beschädigte Bord- und Rinnenabschnitte erneuert. Nach Abschluss der Bauarbeiten erhalten die Erneuerungsabschnitte die erforderliche Markierung.

Die Fertigstellung aller Leistungen ist für Anfang Oktober 2020 vorgesehen.

Umleitungen für Autofahrerinnen und Autofahrer

Die Umleitungsführung im 1. und 3. Bauabschnitt erfolgt in beiden Richtungen über die Wachauer Straße – Bornaische Straße – Leinestraße – Bornaer Chaussee. Im 2. Bauabschnitt wird der Verkehr in beiden Richtungen über die S 38 (ehemals S 242) – Bundesautobahn A 38 – Bundesstraße B2 – Seenallee - Bornaische Straße – Leinestraße – Bornaer Chaussee umgeleitet. Für Fahrzeuge < 60km/h und Anwohner steht zusätzlich die Umleitung über die S 38 (ehemals S 242) – Auenhainer Straße – Bornaer Chaussee – Am Ellrich (bzw. in die Gegenrichtung über Bauernhofstraße) zur Verfügung.

Im 4. Bauabschnitt erfolgt die Umleitungsführung in beiden Richtungen über die S 38 (ehemals S 242) – Auenhainer Straße – Bornaer Chaussee.

Einschränkungen für den Linienverkehr
Für den Linienverkehr ergeben sich während der Bauzeit folgende Einschränkungen:

1.    Bauabschnitt: Feuerwehr bis inkl. Gartenweg (27. Juli bis 16. August 2020): 


Die Sonderlinie Globus (donnerstags) verkehrt in beiden Richtungen über die Bornaer Chaussee. In der Bornaer Chaussee werden vor bzw. nach dem Knoten Bornaer Chaussee/Markkleeberger Straße/Liebertwolkwitzer Straße die Haltestellen Wachau, An der Hohle bedient. Die Haltestelle Wachau, Am Bach entfällt.

Linie 106 verkehrt zwischen Seepromenade und Wachau, An der Hohle mit Umleitung über die Leinestraße. Die Haltestellen Heinrich-Heine-Straße, Goldene Höhe, Crostewitzer Straße und Wachau, Am Bach können nicht bedient werden. Bei den Fahrten von und nach  Probstheida entfällt zusätzlich die Haltestelle Wachau, An der Hohle. Im Gewerbepark Wachau erfolgt die Bedienung der Haltestellen Gewerbepark und Atlanta-Hotel. Bei den Fahrten bis/ab Kanupark bzw. Bahnhof Böhlen werden die Haltestellen Atlanta-Hotel Wachau, Gewerbepark zusätzlich bedient.

Linie 141 fährt ohne Einschränkungen.

Linie 2 Pösnapark (nur donnerstags) fährt analog Linie 106 über die Leinestraße, unter Wegfall der o. g. Haltestellen.

2.    Bauabschnitt: Kreuzung Bornaer Chaussee/S 46 (17. bis 30. August 2020):

Die Sonderlinie Globus verkehrt in Richtung Globus ab der Haltestelle Auenhain, Fasanenweg über Bornaer Chaussee, Am Ellrich, Markkleeberger Straße.  Bedienung der Haltestelle Wachau, Am Bach, Markkleeberger Straße, An der Hohle, Dösener Weg,  Südring Apelsteinallee  Magdeborner Straße. In Richtung Auenhain ab Nordstraße, Apelsteinallee, Südring, Dösener Weg, Markkleeberger Straße. Bedienung der Haltestelle Wachau, Am Bach,  Bauernhofstraße, Bornaer Chaussee, Am Ellrich, Bornaer Chaussee.

Linie 106 bei den Fahrten bis/ab Probstheida verkehrt über An der Hohle, Dösner Weg, Südring. Bei den Fahrten bis/ab Kanupark bzw. Bahnhof Böhlen verkehrt über Bauernhofstraße, Am Ellrich.

Linie 141 bei den Fahrten bis/ab Probstheida und von/in Richtung Auenhain verkehrt analog Linie 106.

Linie 2 Pösnapark (nur Donnerstags) verkehrt analog Linie 106 bis/ab Kanupark bzw. Bahnhof Böhlen

3.    Bauabschnitt: nördl. Gartenweg bis Kreuzung Bornaer Chaussee (31. August bis 20. September 2020):

Die Sonderlinie Globus verkehrt wie im ersten Bauabschnitt.

Linie 143 verkehrt ab Haltestelle Auenhain, Fasanenweg über Bornaer Chaussee, Am Ellrich, Bornaer Chaussee.  Bedienung Ersatzhaltestelle und Umstieg zur Linie 106,  Bornaer Chaussee; Bedienung Haltestelle Wachau, An der Hohle,  Liebertwolkwitzer Straße – Bornaer Straße.

Linie 106 verkehrt analog BA 2 (Kreuzung).

Linie 141 verkehrt  im normalen Linienweg.

Linie 2 Pösnapark (nur Donnerstags) verkehrt analog BA 2 (Kreuzung)


4.    Bauabschnitt: BA Kreuzung Bornaer Chaussee bis Tollweg (21. September  bis 02. Oktober 2020):


Sonderlinie Globus verkehrt im normalen Linienweg.

Linie 143  verkehrt ab Haltestelle Wachau, An der Hohle, Bornaer Chaussee,  Am Wachauer Wäldchen, Güldengossaer Straße.
 
Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 500.000 Euro, die vom Freistaat Sachsen (420.000 Euro), dem Landkreis Leipzig (65.000 Euro mit Förderung 90% nach RL KStB) und der Stadt Markkleeberg (ca. 15.000 Euro) getragen werden.

Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Umleitungen und Erschwernisse gebeten.

Alle Nachrichten anzeigen

Online-Marktplatz
Energiemanagement und Klimaschutz

MDV-Fahrtenplaner