Montag, 27.07.2020

TSV 1886 Markkleeberg erhält 1.200 Euro

Beim Städtewettbewerb treten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Pedale. Archivfoto: Stadt Markkleeberg

Der in diesem Jahr geplante Städtewettbewerb von envia Mitteldeutsche Energie AG und MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Die 24 teilnehmenden Kommunen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Thüringen können sich dennoch über ein Preisgeld freuen. Markkleeberg erhält von den Energiedienstleistern 1.200 Euro für die Vereinsarbeit. Das teilte die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung in einer Presseinformation mit.

„In diesem Jahr wäre es die 17. Auflage des beliebten Kräftemessens auf dem Fahrrad gewesen, doch sie konnte wegen der Coronakrise nicht stattfinden. Wir haben uns dazu entschlossen, die Städte und Gemeinden dennoch zu unterstützen. Gerade die Vereine, die in den letzten Wochen vielfach eine schwierige Phase durchgemacht haben, können die Mittel gut gebrauchen“, sagt Dr. Andreas Auerbach, Vertriebsvorstand und Geschäftsführer von enviaM und MITGAS.

Über die Aufteilung der Spendensumme an ein bis drei Vereine entscheiden die Kommunen. In Markkleeberg erhält der TSV 1886 Markkleeberg e.V. die gesamte Spendensumme über 1.200 Euro für ein gemeinsames Trainingslager der E-Jugend-Mannschaften des TSV 1886 Markkleeberg e.V. und der Kickers Markkleeberg im Sportpark Rabenberg.

Alle Nachrichten anzeigen

Online-Marktplatz
Energiemanagement und Klimaschutz

MDV-Fahrtenplaner