Donnerstag, 09.08.2012

Kuriose Team-Namen versprechen originelle Papp-Kreationen

Die Sieger des Pappbootrennens von 2011. Quelle: unikumarketing

Für das 6. Pappbootrennen im Kanupark stehen die teilnehmenden Mannschaften fest. Insgesamt 15 Teams werden am Sonntag, den 19. August 2012, an den Start des Kult-Events am Markkleeberger See gehen. Wie in jedem Jahr haben sich die Teilnehmer besonders kuriose Namen für ihre Mannschaft ausgesucht, so dass die Zuschauer wieder auf viele originelle Pappboote gespannt sein dürfen.

Mit dabei sind u. a. die Vorjahressieger, die in diesem Jahr als „Die SpongePapp Schwimmköpfe“ antreten (Teamname 2011: „Die Cabrioten Papppiloten“). Bereits zum fünften Mal nimmt das Team „ Sportive LE – Bewegungshelden“ an dem Wettbewerb teil: Nach einem 3. Platz im Rennen 2010 und dem Gewinn des Preises „Bestes Design“ im vergangenen Jahr hat sich die Besatzung für ihre diesjährige Teilnahme viel vorgenommen.

Das dritte Jahr in Folge trauen sich „Die Dorfnasen“ und das Team „Sieh' mal an – bis zum Untergang“ ins Wildwasser. Weitere „Wiederholungstäter“ beim Pappbootrennen sind das „Toom Baumarkt Team“, „Die Mega Afro’s“ sowie „Costa Emilia“. Neu im Kreise der kreativen Bastler und mutigen Abenteurer sind hingegen das „Honda Schmidt S 2000 Team“, „InTeam“, „De Loopinks“, „Papernation“, „ Kein Fisch im Bus“, „Prinzessinvereinigung“, „Pappbratze“ sowie „Asterix und Obelix“. Die teilnehmenden Mannschaften haben insgesamt drei Stunden Zeit, um vor den Augen der Zuschauer aus Pappe und Klebeband ein Boot zu bauen, welches danach im Wildwasser des Kanuparks auf seine Fahrtüchtigkeit hin getestet wird.

Los geht’s am Sonntag, 19. August 2012, um 10 Uhr mit dem Bau der Boote. Ab 13 Uhr werden diese präsentiert und von einer Jury hinsichtlich ihres Designs bewertet. Um 14 Uhr fällt der Startschuss zum 6. Pappbootrennen. Anschließend findet die Siegerehrung statt. Rund um den spaßigen Bastel- und Wildwasser-Wettbewerb wird den Besuchern ein buntes Programm geboten – mit verschiedenen Mitmachaktionen und einem Kinderland. Auch Schnupperrafting für 5 Euro ist möglich. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Das Pappbootrennen findet im Rahmen des 12. Leipziger Wasserfestes statt. Wasserfest-Partner ist neben dem Kanupark auch der Markkleeberger See.

Seit 2007 wird das Pappbootrennen jährlich im Kanupark Markkleeberg ausgetragen – und das mit stetig wachsendem Zuspruch. Im vergangenen Jahr waren mehr als 5.000 begeisterte Besucher bei dem spannend-kuriosen Wettkampf auf Deutschlands modernster Wildwasseranlage zu Gast.

Alle Informationen zum Kanupark Markkleeberg, den diesjährigen Veranstaltungen und den verschiedenen Angeboten sind unter www.kanupark-markkleeberg.com zu finden. Dort können ebenfalls Online-Buchungen vorgenommen und Gutscheine erworben werden. Der Kanupark stellt sich auch bei Facebook vor unter „Kanupark Markkleeberg“.
 

Alle Nachrichten anzeigen

Aufruf Projekt-Pate

MDV-Fahrtenplaner