Donnerstag, 31.01.2013

Seen-Hochzeit am 13. April 2013

Quelle: EGW

Beim Neujahrsempfang ließ Oberbürgermeister Dr. Bernd Klose die Katze aus dem Sack: Am Sonnabend dem 13. April 2013 wird der 800 Meter lange Wasserweg mit Schleuse zwischen Markkleeberger und Störmthaler See offiziell übergeben und damit die erste Wasserverbindung zwischen zwei Seen im Leipziger Neuseenland eröffnet.

Das soll gefeiert werden. Ein buntes Programm ist geplant. Viele Gäste aus Sachsen werden kommen und auf einem nagelneuen Fahrgastschiff, der MS „Wachau“, das erste Mal durch die Schleuse fahren.

Vor diesem Hintergrund rufen Stadt Markkleeberg und Gemeinde Großpösna alle Kinder und Jugendlichen zum Malwettbewerb auf. Das Thema lautet „Zwei Seen, ein Kanal und die Schleuse!“

Sendet ein selbst gemaltes oder gezeichnetes Bild (bitte Größe DIN A3) an die Stadtverwaltung Markkleeberg, SG Kultur, Freizeit und Erholung, Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg oder an die Gemeinde Großpösna, Im Rittergut 1, 04463 Großpösna. Mitmachen können alle im Alter zwischen acht und 16 Jahren.  Einsendeschluss ist Montag, der 4. März 2013. Das Bild bitte mit Namen, Adresse und – wenn vorhanden – E-Mail-Adresse versehen.

Wer noch eine Anregung sucht, der kann diese auf die Internetseiten www.gewaesserverbund.de, www.markkleeberger-see.info , www.stoermthaler-see.info oder bei einem Spaziergang zur Schleuse finden.

Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas: 20 Plätze für die erste Fahrt der MS „Wachau“ durch den Kanal. Aus allen Einsendungen werden Markkleebergs Oberbürgermeister Dr. Bernd Klose und Großpösnas Bürgermeisterin Dr. Gabriela Lantzsch werden aus allen Einsendungen 20 Teilnehmer der Fahrt auslosen. Der genaue Zeitpunkt der Fahrt wird noch bekannt gegeben.

Alle Bilder werden am Tag der „Seen-Hochzeit“ (1. Schleusung) in einer Open-Air-Galerie direkt an der Kanuparkschleuse ausgestellt.

 

Alle Nachrichten anzeigen

Aufruf Projekt-Pate

MDV-Fahrtenplaner