Aktion „Stadtradeln“ beendet – Gesamtergebnis liegt vor

Die Aktion „Stadtradeln“ in Markkleeberg ist vorüber. Bis Sonnabend, 02. Oktober 2021, hatten alle Teilnehmenden noch die Möglichkeit, ihre im Aktionszeitraum vom 05. bis 25. September zurückgelegten Kilometer nachzutragen. Jetzt liegt das Abschlussergebnis vor.

In den genannten drei Wochen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer insgesamt 41.729 Kilometer auf dem Fahrrad zurückgelegt. Das entspricht gut sechs Tonnen vermiedenes CO₂. Alles in allem waren 183 aktiv Radelnde (bei 209 registrierten Interessierten) in 23 Teams unterwegs, unter ihnen elf von 27 Mitgliedern des Stadtrates.

Apropos Stadtrat, im Rahmen der nächsten Sitzung am 20. Oktober 2021 ist eine Siegerehrung vorgesehen. Dabei sollen das Team mit den radelaktivsten Teilnehmenden, die Person mit den am meisten zurückgelegten Kilometern sowie die Vertreterin bzw. der Vertreter des Stadtrates mit den meisten zurückgelegten Kilometern ausgezeichnet werden. Die jeweiligen Gewinner werden aktuell durch das Amt für Kultur und Tourismus informiert.

Teilnehmende, die eine Urkunde ausgestellt haben möchten, können sich an den Radbeauftragten der Stadt Markkleeberg (E-Mail-Adresse: lukas.sroka@markkleberg.de) wenden. Anschließend wird die Urkunde als Datei per E-Mail verschickt.

Die Aktion „Stadtradeln“ ist eine Kampagne des Klima-Bündnis, an der bundesweit Städte teilnehmen. Markkleeberg war das fünfte Mal in Folge dabei. Beim Wettbewerb geht es um den Spaß am Radfahren, möglichst viele Personen für das Umsteigen auf das Fahrrad zu animieren und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Nicht zuletzt soll das Fahrrad als modernes und emissionsfreies Fortbewegungsmittel wahrgenommen und als Alltagsverkehrsmittel in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden.