Auslage Planfeststellung und Bürgerversammlung

Herstellung Endzustand 5. Bauabschnitt ESTW Gaschwitz – Böhlen Auslage der Planfeststellungsunterlagen vom 11. Mai bis 10. Juni 2022

Begleitende Bürgersprechstunde am 01. Juni 2022

Sehr geehrte Damen und Herren, die Deutsche Bahn führt Baumaßnahmen auf der Sachsen-Franken-Magistrale durch. Dabei werden unter anderem der Bahnkörper ertüchtigt, die Oberleitungsanlagen erneuert sowie Schienen- und Schwellenwechsel vorgenommen. In diesem Zusammenhang wird die Nutzlänge des Überholgleises (Bereich Bahnhof Markkleeberg-West) auf 750 Meter angepasst. Neben Bauarbeiten am Bahnübergang in der Rathausstraße wird zudem ein Ersatzneubau für die Straßenüberführung in der Koburger Straße errichtet. An der Verkehrsstation Markkleeberg-Mitte erfolgt der Rückbau des Personentunnels sowie der bestehenden Zuwegung. Lärmvorsorgemaßnahmen sind ebenfalls vorgesehen. Diese Maßnahmen sollen vor allem Kapazitäten schaffen, um den langfristigen Anforderungen der regionalen Wirtschaft an das Schienennetz gerecht zu werden.

Nachdem im Dezember 2021 die Unterlagen zur Erlangung des Baurechts beim Eisenbahnbundesamt eingereicht wurden, folgt nun der nächste Schritt zur Genehmigung der Baumaßnahme. Die Unterlagen liegen zur Einsichtnahme und Stellungnahme für alle Anwohner, Betroffenen und Interessierten öffentlich aus. Vom 11. Mai bis 10. Juni 2022 können die Unterlagen zu den festgelegten Öffnungszeiten in der Stadtverwaltung der Stadt Markkleeberg (Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg, Hauptamt, Zimmer 006) eingesehen werden.

Begleitend zur Auslage bietet die Deutsche Bahn am 01. Juni 2022 in der Zeit von 09.00 bis 17.00 Uhr eine Bürgersprechstunde im Technischen Rathaus der Stadt Markkleeberg (Raschwitzer
Straße 34a, 04416 Markkleeberg) an. Für Fragen zu den Umbaumaßnahmen und den Möglichkeiten der Beteiligung im laufenden Planfeststellungsverfahren stehen Ihnen die verantwortlichen
Projektingenieure zur Verfügung. Um der gegenwärtigen Pandemiesituation Rechnung zu tragen, werden Spezialisten für bestimmte Themen wie Lärmschutz, Bahnbau oder Umwelt virtuell
zugeschaltet. Eine telefonische Anmeldung ist unbedingt erforderlich, um alle vorgegebenen Hygieneregeln einzuhalten. Die Terminabsprache kann unter 0152 32117717 erfolgen. Sollten
Sie Fragen haben, können Sie diese an folgende E-Mail-Adresse richten: sachsen-franken-magistrale@deutschebahn.com

Ihre Deutsche Bahn