Briefwahlbüro öffnet in Markkleeberg

Das Briefwahlbüro im Markkleeberger Rathaus hat seine Arbeit aufgenommen. Es befindet sich im Kleinen Lindensaal.

Alle stimmberechtigten Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Markkleeberg, die am Wahlsonntag verhindert sind oder aus gesundheitlichen Gründen das Wahllokal nicht aufsuchen können, haben hier im Vorfeld der Landratswahl sowie der Ergänzungswahl des Ortschaftsrates Gaschwitz am Sonntag, dem 12. Juni 2022, die Möglichkeit, ihre Stimme in Form der Briefwahl abzugeben.

Der Versand der Wahlbenachrichtigungen ist bereits erledigt. Mit der Wahlbenachrichtigung können die Stimmberechtigten ihre Briefwahlunterlagen per Post anfordern, im Briefwahlbüro im Rathaus, Einwohnermeldeamt, Rathausplatz 1, abholen bzw. vor Ort die Briefwahl vornehmen. Die Abholung der Unterlagen und die Briefwahl vor Ort sind jeweils zu den Öffnungszeiten der Verwaltung möglich.

Alternativ können alle Stimmberechtigten, die sich für die Briefwahl entscheiden, ihren Wahl- bzw. Abstimmungsschein formlos per E-Mail an die Adresse meldeamt@markkleeberg.de oder per Online-Wahlscheinantrag (Link hier) abfordern.