ehrensache.jetzt bietet „Frischluftehrenämter“

Die Ehrenamtsplattform ehrensache.jetzt hat im Kulturraum Leipziger Raum aktuell Ehrenämter im Angebot, die Lust auf Engagement im Freien machen. Auch Markkleeberg ist vertreten. Hier werden Helferinnen und Helfer gesucht, die sich bei der Gartenpflege im Gemeinschaftsgarten engagieren. Das ist nicht das einzige Angebot, das seitens der Stadt einegtragen ist. Freiwillige werden auch für die Steuerungsgruppe Fairtrade, die AG Barrierefreiheit, Das Bündnis für Familie und die AG Queer gesucht. Die Kirchenruine Wachau bittet um Unterstützung bei der Belebung der Vereinsarbeit.

Alle Inserate finden Sie auf lkleipzig.ehrensache.jetzt unter dem Handlungsfeld Natur/Tier/Umwelt.

Das teilt die Bürgerstiftuing Dresden mit - und wirbt für eine besondere Aktion: Der Frühling steht vor der Tür, der Schnee ist getaut und überall kommt Müll zum Vorschein. Corona-bedingt wurden viele organisierte Müllsammelaktionen abgesagt. ehrensache.jetzt ruft deshalb zum Mitmachen beim „Corona-konformen Müllsammeln“ auf.

„Gerade jetzt, bei den Frühjahrsspaziergängen und Wanderungen, entdecke ich überall, wo ich hinschaue Müll. Etliche Verpackungen, Behältnisse, Alltagsmasken und Zigarettenstummel, die achtlos in die Natur geworfen wurden. Wenn Menschen mithelfen, die Umwelt von diesem Müll zu befreien, ist das ein großer Gewinn für uns alle. Ich selbst nehme gern an Müllsammelaktionen teil und sammle auch privat. Das Ergebnis ist eine saubere Umwelt. Das Draußen-Sein macht wieder mehr Freude und man hat etwas dazu beigetragen,“ so Holger Erthel, Koordinator ehrensache.jetzt für die Landkreise Leipzig und Nordsachsen.

Erthel weiter: "Ganz nach den Trends #Trashtag und #Plogging können wir alle etwas zum Wohlfühlen in unserer Umwelt beitragen. Jeder kann sich selbst organisieren und das Müllsammeln in seinen Alltag einbauen. Bis Ostermontag laden wir dazu ein, die Aktion über unsere Social-Media Kanäle Facebook und Instagram mit den Hashtags #Trashtag, #Plogging, #ehrensachejetzt zu verlinken. Wir freuen uns auch über ein eigenes Müllsammelbild per Email an erthel@buergerstiftung-dresden.de. So können wir „digital“ eine Gemeinschaft bilden. Das Einsenden von Bildern wird mit einer kleinen Überraschung belohnt", so die Bürgerstiftung in ihrer Mitteilung.