Ideenaufruf für Barrierefreiheit

Der neu berufene Beirat Barrierefreiheit traf sich offiziell zum ersten Mal am 13. September 2022.

Der Beirat bittet die Einwohnerinnen und Einwohner Markkleebergs um Vorschläge für Vorhaben und Investitionen, die Markkleeberg barrierefreier machen.

Barrierefreiheit heißt, dass Gebäude und öffentliche Plätze, Arbeitsstätten und Wohnungen, Verkehrsmittel und Gebrauchsgegenstände, Dienstleistungen und Freizeitangebote so gestaltet werden, dass sie für alle ohne fremde Hilfe zugänglich sind.

Konkret kann das bauliche Zugänge von Orten und Räumen betreffen, aber auch die Teilhabe über Kommunikationsmittel für Menschen, die auf leichte Sprache angewiesen sind sowie für gehörlose oder blinde Menschen in unserer Stadt.

Wir wollen eine Teilhabe für alle an der Arbeitswelt, in der Freizeit sowie am kulturellen und politischen Leben fördern.

Am 15. November 2022 kommt der Beirat das nächste Mal zusammen und will dann über die Vorschläge beraten und mit Empfehlung an die Stadt zur Beantragung von Fördermitteln übergeben.

Die Ideen können gern per E-Mail oder Post an Susann.Eube@markkleeberg.de  bzw. Susann Eube – Stadtverwaltung Markkleeberg, Postfach 1226 in 04410 Markkleeberg gesandt werden. Danke für Ihre Unterstützung!