Markkleeberg auf dem Weg zur „Global Nachhaltigen Kommune“

Markkleeberg ist eine von fünf Städten, die für das Projekt „Global Nachhaltige Kommune“ der Servicestelle Kommunen in der einen Welt (SKEW) ausgewählt wurden.

Der Fokus des Projektes liegt auf der Entwicklung von kommunalen Nachhaltigkeitsstrategien im Kontext der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung in Zusammenarbeit von Kommunalverwaltung, Kommunalpolitik und anderen relevanten Akteuren. So sollen die Prinzipien und Ziele der Agenda 2030 langfristig und strategisch in das kommunale Handeln integriert werden.

Das Auftakttreffen eines Kernteams in der Verwaltung findet am 28. Juni 2022 statt. Die Projektlaufzeit und Begleitung durch die SKEW sowie die Werkstatt für Zivilgesellschaft CivixX dauert bis Ende 2023.

Der Prozess richtet sich auch an die Bereiche Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Bildung, Wissenschaft und Politik. Alle Menschen, Akteure und Institutionen in Markkleeberg, die Lust haben, sich für mehr Nachhaltigkeit in der Stadt zu engagieren, sind herzlich eingeladen sich bei der Gleichstellungsbeauftragten Susann Eube zu melden. Dies ist per E-Mail unter der Adresse susann.eube@markkleeberg.de möglich. Auch Ideen, Vorschläge und Anstöße sind herzlich willkommen.