Städtewettbewerb: 1.200 Euro für TSV 1886 und Kickers

Beim 17. Städtewettbewerb von enviaM und MITGAS hat Markkleeberg 1.200 Euro für gemeinnützige Projekte gewonnen. Oberbürgermeister Karsten Schütze und Mitarbeiter der Stadtverwaltung fuhren auf dem E-Bike 229,2 Kilometer ein.

Das Geld wird für folgende Vereine verwendet:

  • TSV 1886 Markkleeberg e. V. zur Erneuerung der Beachvolleyballanlage in der Sportanlage an der Möncherei
  • KICKERS 94 Markkleeberg zur Anschaffung von neuen Trikots für die Kindermannschaften

Zwischen dem 3. Mai und dem 6. September gingen 29 Kommunen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Thüringen in den sportlichen Wettstreit. Wegen der Corona-Pandemie fand der diesjährige Städtewettbewerb nicht wie üblich auf Festen der Städte und Gemeinden, sondern als Aktion der Bürgermeister statt. Auf den ersten Platz fuhr Peitz mit 2.162,8 Kilometern. Golßen sicherte sich mit 1.778,4 Kilometern Platz zwei, gefolgt von Burgstädt mit 1.674,7 Kilometern.

enviaM und MITGAS schütteten im Rahmen des diesjährigen Städtewettbewerbs insgesamt 45.300 Euro an 69 gemeinnützige Vereine der Region aus.