Wahl zum „Lieblingssee 2021“: Markkleeberger See in der TOP 5

Bei dem diesjährigen Wettbewerb „Dein Lieblingssee“ wurde der Markkleeberger See deutschlandweit auf den 5. Platz gewählt. In Sachsen wurde er Sieger.

„Wir freuen uns sehr über dieses Feedback unserer Gäste und die hervorragende Platzierung“, sagt Claus Mann, Geschäftsführer der Seebetreiber-Gesellschaft EGW. „Trotz der widrigen Umstände im ersten Halbjahr durch die Seensperrung und der weiterhin bestehenden Einschränkungen durch die Sicherungsarbeiten am Störmthaler Kanal sind uns die Besucher treu geblieben. Darüber sind wir sehr glücklich und wir danken allen, die für unseren See abgestimmt haben.“

Der Markkleeberger See entstand aus einem ehemaligen Tagebau und gehört zum Leipziger Neuseenland. Er verkörpert den Wandel einer Bergbaufolgelandschaft hin zur Tourismusdestination. „Gemeinsam mit unserem Nachbarn, dem Störmthaler See, ist es uns mittels vielfältiger Freizeitangebote und Übernachtungsmöglichkeiten gelungen, uns als beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel zu etablieren“, sagt Claus Mann. „Unser Dank gilt daher auch all unseren Partnern und den Akteuren rund um den Markkleeberger und Störmthaler See.“

Sieger der diesjährigen Wahl des Lieblingssees wurde zum wiederholten Male der Scharmützelsee in Brandenburg. Auf Platz 2 kam der Bodensee, Dritter wurde die Goitzsche. Der Markkleeberger See ist der einzige See aus Sachsen, der es in die TOP 10 geschafft hat.

Die Wahl zum „Lieblingssee 2021“ ist das größte deutsche See-Voting und wird von dem auf Wassertourismus spezialisierten Freizeit- und Urlaubsportal www.seen.de veranstaltet. Die Abstimmung zum Lieblingssee fand in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal statt. Insgesamt standen mehr als 2.000 Seen zur Auswahl. Vom 1. Juli bis 31. August 2021 wurden über 130.000 Stimmen abgegeben.

Pressemitteilung unikumarketing