Familienpass

Allgemeine Informationen:

Der Familienpass des Freistaates Sachsen ermöglicht dem Inhaber mit seinen Kindern, bestimmte Einrichtungen des Freistaates Sachsen (Museen, Sammlungen, Burgen und Schlösser) kostenlos zu besuchen.


Er ist nicht vom Einkommen abhängig und gilt für das Kalenderjahr ab den Zeitpunkt der Ausstellung. Bei Vorliegen der Voraussetzungen kann er um ein weiteres Kalenderjahr verlängert werden. Ein Rechtsanspruch auf die Ausstellung beziehungsweise Verlängerung des Familienpasses besteht nicht.

HINWEIS: Bei Sonderausstellungen gelten Einschränkungen. Die jeweiligen Einrichtungen erteilen Ihnen hierzu Auskunft.

Zuständige Stelle der Beantragung
Stadtverwaltung Markkleeberg - Bürgerservice

Voraussetzungen:

  • ständiger Wohnsitz in Sachsen
  • Familien (Ehepaar oder eheähnliche Gemeinschaft) mit mindestens drei Kindern, für die Sie Kindergeld erhalten und mit denen Sie in häuslicher Gemeinschaft leben
  • Alleinerziehende, die mit mindestens zwei kindergeldberechtigenden Kindern in häuslicher Gemeinschaft leben
  • Familien mit einem kindergeldberechtigenden schwerbehinderten Kind bis 27 Jahre, dessen Grad der Behinderung
  •  50 Prozent oder mehr beträgt

Verwaltungsverfahrensablauf:

Wenn Sie noch keinen Landesfamilienpass haben, beantragen Sie diesen persönlich im Einwohnermeldeamt der Stadt Markkleeberg

Erforderliche Unterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass des antragstellenden Elternteiles
  • Nachweis über die kindergeldberechtigten Kinder (z.B. durch eine Bescheinigung der Kindergeldkasse)
  • Bei behinderten Kindern: zusätzlich Schwerbehindertenausweis