Gottlieb Wilhelm Rabener (1714 - 1771)

Der große deutsche Publizist Gottlieb Wilhelm Rabener wurde am 17.09.1714 auf dem Rittergut Wachau im Markkleeberger Ortsteil Wachau geboren.

Als "deutscher Swift" bezeichnet, widmete er sich vorwiegend satirischer Schriften - vorzügliche Aufsätze, die auch für unsere Zeit noch einen satirischen Stachel bereithalten.

Rabeners Schaffen in Form gereimter Dichtungen, kleinerer Romane, Briefen und treffenden Selbstbeschreibungen ist gekennzeichnet durch Farbigkeit, Mannigfaltigkeit und einem herausragendem Reichtum witziger Einfälle. Beachtenswert waren aber vor allem seine Bemühungen um die richtige deutsche Schreibweise ("Wer richtig Deutsch lernen will, muss Rabener lesen!"), die sich auch in seinem Versuch ausdrückten, ein deutsches Wörterbuch zu erarbeiten.

Weitere Informationen finden Sie in der nachstehenden PDF.