Neues Wohngebiet am Caritas Kinderdorf

Im Bebauungsplangebiet "Caritas Kinder- und Jugenddorf Markkleeberg" in Zöbigker sind die Erschließungsungsarbeiten weit fortgeschritten. Die Flächen zwischen Sonnen- und Meisenweg sowie der Zöbigker Straße und Schmiedestraße werden seit drei Jahren als neues Wohngebiet entwickelt. Im westlichen Areal wurden bereits fast 50 Häuser bezogen. Der östliche Bereich mit ca. 50 Baugrundstücken wird durch die Stadt vermarktet.
Zur Infrastruktur des 22,18 ha großen Gebietes zählt auch eine Kindertagesstätte am Sonnenweg, die sich derzeit im Bau befindet.

Rund 2,1 Millionen hat die Stadt Markkleeberg in die medientechnische und verkehrstechnische Erschließung des neuen Wohngebietes investiert. Es wurden u.a. die Schmiedestraße zwischen Sonnenweg und Hermann-Müller-Straße ausgebaut, die neuen Straßen Montessoristraße und Von-Lindenthal-Straße angelegt, ein Fußweg entlang der Zöbigker Straße sowie eine neue Bushaltestelle errichtet.

Eine Besonderheit des neuen Wohngebietes ist der Landschaftspark, der zum Teil schon fertiggestellt ist. Er schaft eine Wohnqualität im Grünen und lädt mit Wegen und Bänken zum Erholen ein.
Zu den beendeten Baumaßnhemen zählen außerdem:

  • der Bau eines Lärmschutzwalls,
  • der Bau eines ersten Regenrückhaltebeckens,
  • und die Installation von 71 neuen LED-Lampen ( davon 55 dekorative Richard-Leuchten und 16 technische Philips-Leuchten Luma 1) sowie eines neuen Straßenbeleuchtungszählerschrank.

     

 Weitere Bauaktivitäten sind im Gange bzw. werden in den kommenden Jahren noch folgen, um das Wohngebiet komplett zu erschließen . Dazu zählen:

  • der Bau des der Fröbelbogens (einschließlich Anteil Meisenweg)
  •  der Bau vom  Lindenweg 1 und 2
  • das Sickerbecken 2
  • Vervollständigung des Landschaftsparks
  • Anlage eines Spielplatzes und
  • Wegebau zwischen Fröbelweg und Zöbigkerstraße.