Sanierungsgebiet „Alt Markkleeberg“

Das Sanierungsgebiet „Alt Markkleeberg“ (SEP) wurde mit Stadtratsbeschluss vom 21.06.2017 (Beschluss-Nr. 351-33/2017) rückwirkend zum 31.12.2016 aufgehoben.

Das Gebiet umfasste eine Fläche von 24,98 ha. Der Durchführungszeitraum war von 2002 bis 2016. In dieser Zeit sind 2,56 Millionen Euro in das Sanierungs-gebiet geflossen. Davon entfielen 1,71 Millionen Euro Finanzhilfen auf Bund und Land und 0,85 Millionen Euro auf die Stadt.

Es konnten im Gebiet die Krobitzsch-, Kirch-, Arndt- und Mühlstraße sowie die Straße An der Pleiße grundhaft ausgebaut werden.

Zahlreiche private Bauherren erhielten Zuschüsse für ihre Gebäudesanierungen, wie z.B. das Gutshaus und die Tischlerei in der Kirchstraße, verschiedene Gebäude in der Bornaischen Straße und An der Pleiße.

 

Ansprechpartner

Stadtplanungsamt
Bauverwaltung
Frau Arnold
Raschwitzer Straße 34 a
04416 Markkleeberg
T: 0341 3533291
sylke.arnold@markkleeberg.de