Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

„ZAFE – Zukunft aufbauen, Familien entwickeln“ – ein Projekt der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Das ESF-geförderte Projekt „ZAFE – Zukunft aufbauen, Familien entwickeln“ hat mit der Beratung an den Standorten Markkleeberg, Grimma und Wurzen begonnen. ZAFE – das sind vier Familiencoaches, ein Jobcoach, sowie die Projektleitung und -assistenz. Das Projektteam berät Familien zur Verbesserung ihrer finanziellen Situation und unterstützt bei der Suche nach Arbeit oder der passenden Qualifikation. Dabei geben die Familiencoaches zuerst Hilfestellung, um die multiplen Problemlagen, die der Aufnahme von Arbeit im Wege stehen, zu beseitigen. Am Projekt interessierte Eltern können an offenen Beratungstagen bei uns vorbeikommen oder sich per Mail/ Telefon an uns wenden.

Am Projekt ZAFE können Interessierte teilnehmen, wenn sie

  • im Landkreis Leipzig wohnen und
  • als Eltern oder Elternteil mindestens ein Kind unter 18 Jahren haben und
  • Leistungen vom Jobcenter (SGB II) beziehen oder
  • arbeiten und aufstockende Leistungen erhalten oder
  • für die Kinder den Kinderzuschlag beziehen oder hierauf einen Anspruch haben oder
  • mit uns prüfen möchten, ob und welche Sozialleistungen ihnen zustehen.

Für unsere Klient*innen bieten wir neben der Beratung in den Beratungsräumen auch Beratung im häuslichen Umfeld an. Zusätzlich begleiten wir bei schwierigen Terminen. Wir vermitteln außerdem in fachspezifische Beratungen. Im Fokus unserer Arbeit steht immer die ganze Familie.

Offene Beratung: montags : 9 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 16 :30 Uhr

Kontaktinformationen
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Rathausstraße 3
04416 Markkleeberg
Mobil:  0173 7564420
E-Mail:  E-Mail senden