Kunstverein Markkleeberg e. V.

Die Markkleeberger Keramikerin Maria-Luise Schulze („Luisenkeramik“) gründete 1994 mit Markkleeberger  und in der Region ansässigen Künstlerinnen und Künstlern verschiedenster Genres den Kunstverein Markkleeberg e.V., den sie seit dieser Zeit  mit  tatkräftiger Unterstützung durch ihre Stellvertreterin Evelin Müller leitet.

Das breite Spektrum der künstlerischen Arbeiten der Mitglieder des Vereins wird in der jährlich stattfindenden Ausstellung im Rathausfoyer zum Markkleeberger Stadtfest sichtbar. Dabei werden jeweils  unter einem bestimmten Motto aktuelle und aus dem Fundus stammende Arbeiten der Mitglieder aus den Bereichen Malerei, Grafik, Plastik/Keramik, Fotografie, Textilgestaltung und Schmuckdesign gezeigt. Auch die Musik kommt nicht zu kurz, denn für eine klangvolle Begleitung zu verschiedenen Anlässen sorgen die im Verein engagierten Musiker  - Harfenistin und Flötenspieler.

In den Jahren 2006 bis 2011 entstanden unter der Ägide des Kunstvereins mit Unterstützung durch die Stadtverwaltung Markkleeberg, den Kulturraum Leipzig, das Landratsamt Leipzig sowie MIBRAG und EGW  bei jährlich stattfindenden Steinbildhauer-Pleinairs am Markkleeberger See eine Reihe von sehr unterschiedlichen Skulpturen,  geschaffen von  Leipziger Künstlern, zwei in Dresden ansässigen Künstlern  und im Jahr 2009 unter dem Motto „Begegnungen am See – 20 Jahre friedliche Revolution“  gemeinsam mit Steinbildhauern aus den Partnerlandkreisen Esslingen und München.  Damit fand das bereits 2008 begründete „ Odeon-Paläolithikon – Festsaal der Steine“  nahe der Crostewitzer Höhe neben den Objekten aus hartem verkieselten Gestein Tertiärquarzit, das bei der Freilegung der Kohleflöze ebenfalls zu Tage tritt, eine  abwechslungsreiche Erweiterung durch die Verwendung von vulkanischem roten  Rochlitzer Porphyrtuff für einige der neu entstandenen  Arbeiten.  Zwei  Skulpturen aus Cottaer Elbsandstein beschließen vorerst den „Skulpturenweg“, der am oberen Rundweg um den Markkleeberger See zu erkunden ist.

Im Jahr 2009 präsentierten sich  die  Mitglieder des  Kunstvereins  mit einem breiten Spektrum von ungefähr 100 Arbeiten in der Kunstgalerie  Schloss Altranstädt zum 15-jährigen Bestehen des Vereins und dem 20-jährigen Bestehen 2014 war eine umfangreiche Ausstellung im Rathaus Markkleeberg gewidmet.  Einzelausstellungen von Vereinsmitgliedern sind  ebenfalls nicht ungewöhnlich.  Auch eine Vortragsreihe zur Architektur unter kunsthistorischen Aspekten konnte  durchgeführt werden  und der gemeinsame Besuch  von  Ausstellungen  zeigt die Möglichkeiten, miteinander aktiv zu sein.  Nicht zuletzt gehören zu den Aktivitäten auch die von  Vereinsmitgliedern angebotenen Kurse  (z.B. Keramikarbeiten, Malerei, graphische Techniken,  Linol- und Holzschnitt).  

Der Stammtisch des Kunstvereins findet jeden ersten Donnerstag im Monat um 18:30 Uhr im Ratskeller „Zur Linde“ in Markkleeberg statt.

Sie sind, ganz gleich ob als Künstler, Kunstfreund oder Sponsor herzlich eingeladen, einmal vorbeizuschauen und mit uns ins Gespräch zu kommen und vielleicht als neues Mitglied aktiv zu werden.

Kontaktinformationen

Frau Maria-Luise Schulze
Gorkistraße 15
04416 Markkleeberg
Telefon:  0341 33767997
E-Mail:  E-Mail senden