Markkleeberg und die Völkerschlacht bei Leipzig 1813

In der Leipziger Ebene kam es vom 14. bis 19. Oktober 1813 zur verlustreichsten Schlacht der Befreiungskriege - der Völkerschlacht bei Leipzig 1813. Tausendfaches Sterben, unerbittliches Leid für die Dorfbewohner und grenzenlose Zerstörung der Höfe, Bauerngüter und Wirtschaften waren die Folge. Etwa eine halbe Million Soldaten aus allen europäischen Staaten und Nationen sowie verschiedene asiatische Völkerschaften im russischen Heer lieferten sich auf drei Schlachtfeldern rund um Leipzig Gefechte, die als Völkerschlacht bei Leipzig 1813 in die Geschichte eingingen und den Niedergang Napoleons Herrschaft über Deutschland besiegelten.


Die Orte Markkleeberg (heute Markkleeberg-Ost) und Wachau, an der sogenannten Südfront gelegen, mussten unter dem Kampfgeschehen vom 16.10. – 18.10.1813 besonders leiden. Eine der drei Hauptschlachten am 16. Oktober 1813 und die größte Reiterschlacht der Neuzeit am 14 10.1813 fanden bei Wachau statt. 

1991 stellte das Sächsische Staatsministerium die noch unverbauten Felder zwischen Markkleeberg, Güldengossa, Störmthal und Liebertwolkwitz als Flächendenkmal Südliches Schlachtfeld der Völkerschlacht bei Leipzig unter Schutz. Wer aufmerksam in Markkleeberg, in und um Leipzig unterwegs ist, begegnet einer Vielzahl von steinernen Erinnerungsorten an die verheerenden Schlachten, beispielsweise den Apelsteinen

Veranstaltungsprogramm: www.1813voelkerschlacht.eu

 

Die Völkerschlacht bei Leipzig 1813 – das für die europäische Geschichte bedeutungsvolle Ereignis – steht alljährlich im Oktober im Zentrum eines umfangreichen Veranstaltungsprogramms. An den historischen Schauplätzen, am Völkerschlachtdenkmal in Leipzig und an den Torhäusern in Markkleeberg und Dölitz treffen sich die Traditionsvereine aus ganz Europa zum Gedenken an die Opfer der Völkerschlacht. Im Rahmen dieser Feierlichkeiten finden Kranzniederlegungen, Gottesdienste, Konzerte, Diskussionsforen, Biwake und auch Nachstellungen der Kämpfe statt.

Die Stadt Markkleeberg bereitet sich mit den umliegenden Städten und Gemeinden, dem Tourismusverein Leipziger Neuseenland und den zahlreichen Tradionsvereinen auf das 200jährige Jubiläum der Völkerschlacht im Jahr 2013 vor.  bitte nutzen Sie die gemeinsame Internetseite www.voelkerschlacht-jubilaeum.de für die Veranstaltungssuche.