Partnerstadt Boville Ernica

Die mittelalterliche Stadt in Italien liegt ca. 100 km südlich von Rom in der Provinz Frosinone und dem Gebiet Latium. Sie wurde in 450 Meter Höhe auf dem Gipfel des Berges Ernici erbaut.

Boville Ernica - wo Italien noch ursprünglich ist

Man fühlt sich zurückversetzt in längst vergangene Zeiten, wenn man die Stadt betritt. Dicht an dicht drängen sich die historischen Gemäuer. Schmale malerische Gassen, dessen Häuser in jener typischen naturbelassenen Farbgebung sind, verleihen der Stadt ihr charakteristisches Bild.
Kaum touristisch erschlossen, ist Boville Ernica dennoch mit bedeutenden Kunstwerken ausgestattet. So befinden sich in der Kirche San Pietro Ispano ein Mosaik des Giotto di Bondone von 1310 sowie bedeutende Grabmähler und liturgische Kunstwerke. Kunstausstellungen und Konzerte an historischen Orten prägen das kulturelle Leben.

In den fruchtbaren Tälern des Liri, Sacco und der Cosa sowie an den Hanglagen gedeihen sowohl Wein als auch Oliven, weshalb die Verarbeitung beider Früchte Haupterwerbszweige sind.

Zu den Bräuchen in Boville Ernica zählt neben verschiedenen Tanzfesten auch das traditionelle Käserollen.

Rund 9000 Einwohner leben in Boville Ernica.  

Der Partnerschaftsvertrag wurde am 27./ 28. März 2005 unterzeichnet.

Kontaktinformationen
Bürgermeister: Dr. Pietro Fabrizi
C. so Umberto n. 2
03022 Boville Ernica
Tel.:  0775 379004
Fax:  0755 379660
Web:  Website besuchen