Schleuse Cospuden zwischen Cospudener See und Floßgraben

POI - Schleuse Cospuden zwischen Cospudener See und Floßgraben

siehe POI Map (Leaflet) Ansicht

Zwischen dem Cospudener See und dem Waldsee Lauer liegt die Schleuse Cospuden. Sie ermöglicht den Bootsverkehr zwischen den ca. 90 cm differierenden Wasserspiegelhöhen des Cospudener Sees und des Floßgrabens. Die Schleuse funktioniert automatisch. Maximal drei Schleusungen pro Stunde sind möglich. Wer nicht warten will, kann sein Boot an der Schleuse umtragen. Der Schleusenvorgang dauert ca. 15 Minuten. Die Schleuse Cospuden wurde 2006 als erster Schleusenbau im Leipziger Neuseenland fertig gestellt. Die Länge der Schleusenkammer beträgt 12 m, die Breite 4 m.

Betriebszeiten und Bedienungsanleitung der Schleuse