Kirche Großstädteln

POI - Kirche Großstädteln

siehe POI Map (Leaflet) Ansicht

Auf den Grundmauern eines Kirchenbaues aus vorreformatorischer Zeit wurde 1880 der heutige Bau von Kirchenbaumeister Hugo Altendorff aus Leipzig im historisierenden Stil errichtet. Besonders sehenswert sind die Glasfenster, die von Christoph Grüger (Schönebeck) gestaltet wurden. Zu sehen sind im Altarraum zwei Fenster, die auf Karfreitag und Ostern hinweisen sowie ein Tauffenster und ein Pfingstfenster. In dieser modern gestalteten Kirche finden regelmäßig Konzerte und Gottesdienste statt.

Kontaktinformationen

Kirchgemeinde Großstädteln-Großdeuben
Alte Str. 1 (Pfarramt)
04416 Markkleeberg
Telefon:  034299 75459
Fax:  034299 75402
E-Mail:  E-Mail senden
Pfarrerin:  Kathrin Bickhardt-Schulz
Öffnungszeiten:  Jeweils dienstags von 16 bis 17 Uhr und sonnabends zwischen 15 und 17 Uhr steht die Kirche Großstädteln interessierten Besuchern offen.
Standort Kirche:  Hauptstraße 215

Den Auftrag zum Neubau erhielt Hugo Altendorff, der ihn in dem für ihn typischen Stil der Neogotik ausführt. Auffallend ist vor allem der Turm mit spitzer Haube und gezackter Umrandung. In den 1970er Jahren des vorigen Jahrhunderts erfolgte die letzte Renovierung und die Kirche erhielt ihre jetzige moderne und sehenswerte Ausstattung. Das 1956 aufgestellte Kreuz und der Kreuzweg, der in den Jahren 1978 bis 1980 entstand, sind Arbeiten der Greizer Künstlerin Elly-Viola Nahmacher. Hohlformen und Durchbrüche sind typisch für die Kunst Elly-Viola Nahmachers, das Streben nach Vereinfachung steigert expressiv die Form. Der Linienkanon ihrer Figuren korrespondiert mit der natürlichen Maserung des Holzes.

Die Orgel erbaute 1992 der Großolbersdorfer Orgelbaumeister Georg Wünning. 

Hilfe Sehbehinderte Hilfe Speziell

Eingangsbereich:

  • 2 Stufen: 16 cm hoch
  • Türbreite: 90 cm

Hinweise:

  • Blindenhund erlaubt
  • Die Kirche ist ab 30 Minuten vor dem Gottesdienst geöffnet.

Bedeutung der Piktogramme