Hilfe für die Menschen aus der Ukraine

Zum Krieg in der Ukraine haben die Stadtverwaltung Anfragen zur Hilfe erreicht. Wohin kann man spenden? Kann man Geflüchtete auch in Markkleeberg aufnehmen? An wen wendet man sich? Hier finden Sie Informationen und Ansprechpartner zum Thema.

Die Angaben werden stetig erweitert.

Die Anmeldung beim Ausländeramt und der Antrag auf Leistungen nach Asylbewerberleistungsgesetz erfolgt online über das Meldeportal des Landkreises Leipzig.

An wen wende ich mich, wenn ich keine Unterkunft habe?
Suchen Sie bitte die Aufnahmeeinrichtung Mockau III in 04356 Leipzig, Graf-Zeppelin-Ring 6 auf oder wenden sich an unterbringung.asyl@lk-l.de; Telefon: 03433 241 4720.

Kosten für jegliche Unterbringung aus privater Initiative (leerstehende Kinderzimmer u.ä.) gelten als Nachbarschaftshilfe und werden derzeit nicht übernommen. Für eine Unterkunft mit mehreren Räumen, separatem Bad und Küche (neu: es muss keine abgeschlossene Wohneinheit sein) kann ein Untermietvertrag geschlossen werden. Der Bezug von Asylleistungen für die Miete richtet sich nach den Kosten der Unterkunft (KdU). Das Mietangebot ist vor Unterzeichnung an asylleistung@lk-l.de zu senden.

Für die Gewährung von Leistungen nach dem SGB II werden folgende Unterlagen benötigt:

  • sofern noch nicht geschehen - nach Möglichkeit bitte eine deutsche Bankverbindung einrichten
  • Ukraine Kurzantrag einschließlich der darin angeforderten Unterlagen (z. B. Mietvertrag)
  • Ukraine Zusatzblatt 4 (wenn mehr als 4 Personen einer Familie, bspw. Eltern und Kinder zusammenwohnen)
  • Ukraine-Basisangaben-Arbeitsintegration für jede Person ab 15 Jahren
  • Antrag auf Kindergeld nebst Anlage je Kind
  • Antrag auf Mitgliedschaft bei der Krankenkasse
  • Antrag auf Ausstellung eines Sozialversicherungsausweises

Vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anträge ermöglichen eine reibungslose und schnelle Bearbeitung.

Die Anträge können beim Kommunalen Jobcenter Landkreis Leipzig Standort Markkleeberg (Hauptstraße 101) abgegeben werden.

Hier finden Sie Informationen und Formulare zur Anmeldung in den Bildungseinrichtungen (mehrsprachig).

Weitere Informationen des Sächsischen Kultusministeriums erhalten Sie hier.

Schulanmeldungen beim Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB) unter:

Schulportal (sachsen.de)

Hortplätze und Kitaplätze über das Sozialamt der Stadt Markkleeberg:

Bitte das ausgefüllte Formular "Aufnahmeformular Kita" (siehe unten) ausschließlich per E-Mail an die unten aufgeführte Adresse. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ansprechpartner:

Amt für Soziales und Bildung
Christian Funke
E-Mail: christian.funke@markkleeberg.de

Es wurden zahlreiche freie Wohnungen gemeldet. Vorerst besteht kein weiterer Bedarf.

Da sich die Lage jederzeit ändern kann, können Wohnungsangebote trotzdem an das Ausländeramt gemeldet werden.

Wohnungsangebote richten Sie bitte an: unterbringung.asyl@lk-l.de

Wir bitten um Angabe folgender Punkte:

  • Name, Vorname des Anbieters:
  • Kontaktdaten des Anbieters (Telefon und E-Mail):
  • Größe / qm der Wohnung:
  • Anzahl der Zimmer:
  • Ausstattung vorhanden? Ja / Nein

Wichtig ist, dass es sich hierbei um abgeschlossene Wohneinheiten handeln muss. Die Kosten der Unterkunft werden maximal im Rahmen der geltenden Kosten der Unterkunft (KdU-Sätze des Landkreises Leipzig, Siehe nachfolgende PDF-Datei) durch das Ausländeramt übernommen, sobald ein Mietvertrag unterzeichnet ist. In diesen Fällen kann ein Antrag auf Wohnungserstausstattung gestellt werden, sofern nicht bereits vorhanden.

Wenn auf eigene Initiative eine Wohnung gesucht wird, kann eine Kostenzusicherung leider nicht vor einer Prüfung des Einzelfalls erfolgen.

Personen, die bereits im Landkreis Leipzig wohnen und einen neue Unterkunft brauchen können ihren Umzugswunsch beim Landkreis über das Online-Tool Wohnungssuche angeben.

Voraussetzung ist, dass diese Personen bereits im Landkreis registriert/angemeldet sind und einen Antrag auf Leistungen gestellt haben.

Die Wohnungen sollen zunächst den Ukraine-vertriebenen zugewiesen werden, deren bisherige Unterbringung bei Helfenden nicht auf Dauer angelegt ist.

Ukrainische Vertriebene, die kurzfristig aus ihrer bisherigen Unterkunft ausziehen müssen, erhalten in der Gemeinschaftsunterkunft in Borsdorf einen Schlafplatz.

Möbelspenden

Uns haben bereits so viele Angebote für Möbelspenden erreicht, dass wir keine Möbelspenden mehr annehmen können.

Der Möbelfundus des Bildungs- und Sozialwerks Muldental e.V. in Grimma nimmt gern gut erhaltene Möbel entgegen. Bitte den Bedarf vorab telefonisch unter 03437 7075164 oder per E-Mail an moebelfundus@bsw-muldental.de abfragen.

Und auch direkte Spenden an konkrete Personen in Ihrem unmittelbaren Umfeld helfen schnell und unkompliziert.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Fahrradspenden

Gebrauchsfähige und fahrbereite Fahrräder nehmen wir gern an und geben sie an die Flüchtlinge weiter.

Wir bitten um Angaben zum Angebot selbst (Damen-, Herren-, Kinderrad). Bitte Name, Adresse, Kontakt (Telefon und/oder E-Mail) nicht vergessen.

Bitte senden Sie Ihr Spendenangebot mit folgenden Angaben an die E-Mail-Adresse ukrainehilfe@markkleeberg.de.

  • Angaben zum Fahrrad: Damen-, Herren- oder Kinderrad, Größe,
  • Foto vom Fahrrad,
  • Kontaktangaben: Name, Adresse, Telefon und/oder E-Mail.

Werden die Räder gebraucht, wird die Stadt mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Bündnis Entwicklung Hilft und Aktion Deutschland Hilft
BEH und ADH
IBAN: DE53 200 400 600 200 400 600
BIC: COBADEFFXXX
Commerzbank
Stichwort: ARD/ Nothilfe Ukraine

www.spendenkonto-nothilfe.de

Ärzte der Welt e.V.
IBAN: DE06 1203 0000 1004 3336 60
BIC: BYLADEM1001
Deutsche Kreditbank
Stichwort: Ukraine

www.aerztederwelt.org

DRK e. V.
IBAN: DE63 3702 0500 0005 0233 07
BIC: BFSWDE33XXX
Bank für Sozialwirtschaft
Stichwort: Nothilfe Ukraine

www.drk.de

Humedica
IBAN: DE35 7345 0000 0000 0047 47
BIC: BYLADEM1KFB
Sparkasse Kaufbeuren
Stichwort: Ukraine

www.humedica.org

Save the Children e. V.
IBAN: DE92 1002 0500 0003 292912
BIC: BFSWDE33BER
Bank für Sozialwirtschaft
Stichwort: Nothilfe Kinder Ukraine

www.savethechildren.de

SOS-Kinderdörfer weltweit
IBAN: DE22 4306 0967 2222 2000 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS Gemeinschaftsbank
Stichwort: Humanitäre Hilfe Ukraine

www.sos-kinderdoerfer.de

UNICEF
IBAN: DE57 3702 0500 0000 3000 00
BIC: BFSWDE33XXX
Bank für Sozialwirtschaft
Stichwort: Ukraine

www.unicef.de

UNO-Flüchtlingshilfe e.V.
IBAN: DE78 3705 0198 0020 0088 50
BIC: COLSDE33
Sparkasse KölnBonn
Stichwort: Nothilfe Ukraine

www.uno-fluechtlingshilfe.de/

 

Außerdem hat die Stadt Borna ein Spendenkonto für ihre Partnerstadt Irpin eingerichtet:

Stadtverwaltung Borna
IBAN: IBAN DE59 8605 5592 1090 2909 81
BIC: WELADE8LXXX
Stichwort: Hilfe für Irpin

 

Weitere Spendenmöglichkeiten:
Verein Ukraine Kontakt e. V.
www.leipzig-kiew.eu

Stadt Leipzig & Stadtwerke Leipzig:
www.leipziger-crowd.de/ukraine-hilfe

Verein Leipzig helps Ukraine e. V.
leipzig-helps-ukraine.de

 

Der Kinderchor des Markkleeberger Gymnasiums "Rudolf-Hildebrand-Schule" hat sich musikalisch zu Wort gemeldet.

"Wozu sind Kriege da" - ein Song von Udo Lindenberg - hat der Chor neu eingesungen. Das Lied sowie ein Video dazu finden Interessierte hier.

Stand 02.03.2021

Die im MDV zusammengeschlossenen Nahverkehrsunternehmen werden ab sofort Flüchtende aus der Ukraine kostenfrei befördern. Damit folgt der MDV der Empfehlung des Branchenverbandes VDV, welche am 1. März 2022 veröffentlicht wurde.

Die MDV-Geschäftsführung hat sich am 2. März in einer ad hoc Videokonferenz mit allen Nahverkehrsunternehmen im MDV dazu besprochen. Flüchtende aus der Ukraine können kostenfrei S-Bahnen, Züge, Straßenbahnen und Busse im gesamten MDV-Gebiet sowie die S-Bahnen und Züge im MDV-Nordgebiet nutzen und müssen dafür lediglich ein Ausweisdokument vorzeigen. Die Regelung gilt bis auf Weiteres. Die Information wird gegenwärtig an die Fahr- und Servicepersonale durchgestellt.

 

Der Landkreis Leipzig hat auf seiner Internetseite ein Dossier eingerichtet, in dem Fragen zum Thema Vertrieben geklärt werden.

Das Dossier in deutscher und zum Teil russischer Sprache finden Sie unter diesem Link.

Gleichstellungs- und Integrationsbeuaftragte der Stadt Markkleeberg

Susann Eube

Telefon: 0341 3533206

E-Mail: susann.eube@markkleeberg.de

 

Amt für Recht und Ordnung

Stefan Pietsch

Telefon 0341 3533200

E-Mail: stefan.pietsch@markkleeberg.de