Unternehmerfrühstück

Unternehmerfrühstück: Breitbandausbau und eQar von großem Interesse

Premiere in Markkleeberg. Die Markkleeberger Wirtschaftsförderung und envia TEL luden am 21. Januar 2020 gemeinsam zum ersten Unternehmerfrühstück ein. Oberbürgermeister Karsten Schütze und envia TEL-Geschäftsführer Stephan Drescher haben die Veranstaltung eröffnet und begrüßten die zahlreich erschienenen Unternehmer im Hause der enviaM.

Im thematischen Teil des Morgens ging es um die Glasfaserangebote der envia TEL für ansässige Unternehmen. In Markkleeberg hat envia TEL bereits vier Gewerbegebiete mit leistungsstarken Glasfaserleitungen erschlossen und bietet zukunftssichere Internetanbindungen an.

Neben dem Breitbandausbau waren auch die Themen Carsharing und Elektromobilität von großem Interesse. enviaM stellte das eCarsharing-Angebot „eQar“ für Elektrofahrzeuge in Markkleeberg vor.
"Wir sind sehr froh, dass die enviaM ihren Sitz in Markkleeberg hat", sagt Oberbürgermeister Karsten Schütze. "Wir als Stadtverwaltung arbeiten sehr eng bei verschiedenen Projekten zusammen."

Der Austausch der Unternehmer untereinander und mit den Kollegen von enviaM, envia TEL sowie der Stadt Markkleeberg war ein gern wahrgenommener Teil der Veranstaltung.
"In Zukunft werden wir weitere informative Unternehmerfrühstücke mit aktuellen Themen für Markkleeberger Unternehmen anbieten", so Kerstin Kaiser, Leiterin Abteilung Wirtschaftsförderung der Stadt Markkleeberg.