Gewerbeabmeldung

Wer den selbständigen Betrieb eines stehenden Gewerbes, einer Zweigniederlassung oder einer unselbständigen Zweigstelle aufgibt ist verpflichtet dies, bei der für den betreffenden Ort zuständigen Behörde gleichzeitig anzuzeigen. (§ 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 Gewerbeordnung – GewO)

Eine Betriebsaufgabe liegt dann vor, wenn

1. der Betrieb (Haupt-, Zweigniederlassung oder unselbständige Zweigstelle)  vollständig aufgegeben wird,
2. der Betrieb (Haupt-, Zweigniederlassung oder unselbständige Zweigstelle) in einen anderen Meldebezirk (= Stadt/ Gemeinde) verlegt wird,
3. bei Personengesellschaften ein anzeigepflichtiger Gesellschafter aus der Firma austritt,
4. die Rechtsform der Firma gewechselt wird (z. B. von Einzelfirma zur Gesellschaft mit beschränkter Haftung)
5. bei juristischen Personen eine Umwandlung nach dem Umwandlungsgesetz vollzogen wird, wobei sich eine neue Handelregisternummer ergibt,
6. ein Eigentümerwechsel vollzogen wird (= Abmeldung des alten Eigentümers).

Die Gewerbeabmeldung ist formgebunden und muss daher unter Verwendung des Formulars zur Gewerbeabmeldung (GewA3) angezeigt werden.

Was ist mitzubringen?

schriftliche Gewerbeabmeldung:

  • Kopie des Personalausweises oder Passes mit letzter Meldebescheinigung
  • Kopie Handelsregisterauszug auf eingetragenen Firmen

Bei persönlicher Vorsprache genügt die Vorlage der jeweiligen Originale.

Gebühren:

Gebühren: 22,00 Euro

Durch vorherige Aufforderung oder Anforderung fehlender Unterlagen können höhere Verwaltungsgebühren entstehen.

Ansprechpartner:
Frau Grünert
Tel: (0341) 3533-286
Fax: (0341) 3533-264
E-Mail: Nachricht senden
Besucheranschrift:
Stadtverwaltung Markkleeberg
Gewerbe- und Gaststättenangelegenheiten
Raschwitzer Straße 34 a
04416 Markkleeberg
Postadresse:
Stadtverwaltung Markkleeberg
Gewerbe- und Gaststättenangelegenheiten
Postfach 1226
04410 Markkleeberg
Öffnungszeiten
Mo: Closed
Tu: 9:00-12:00, 14:00-18:00 ,
We: 9:00-12:00
Th: 14:00-18:00
Fr: 9:00-12:00
Sa: Closed
Su: Closed